Pädagogisches Leitbild

 

Die KollegInnen der Marktschule verstehen sich als Begleiter der Kinder auf ihrem Weg zu verantwortungsbewussten Individuen. Wir wollen die Kinder zur Selbstständigkeit erziehen und sie ermutigen, ihre Stärken zu erkennen, zu erweitern und zu nutzen.

 

Im Sinne einer selbstverständlichen Differenzierung und eines Lernens mit allen Sinnen arbeiten wir in einem offenen Unterricht, der kindgerechtes Lernen gewährleistet und zur Selbstständigkeit erziehen soll.

Sage es mir – und ich

werde es vergessen!

 

Zeige es mir – und ich

werde es vielleicht behalten!

 

Lass es mich selber tun – und ich

werde es begreifen!                                      

(altes asiatisches Sprichwort)

 

 

Weitere Kernpunkte unserer  pädagogischen Arbeit an der Marktschule sind die Erziehung zur Gewaltvermeidung, der respektvolle, verantwortungsbewusste Umgang miteinander und die Hinführung zu einer aktiven, positiven Lernhaltung. Auf dieser Basis sollen die Schüler/innen Sach- und Methodenkompetenz erlangen, sie sollen Wissensgrundlagen erhalten um ihr Leben selbst zu begreifen und zu gestalten. Auf der Grundlage der Freiheit, Toleranz und Mitmenschlichkeit wollen wir die Sensibilität und Verantwortung gegenüber sich selbst, gegenüber anderen Menschen und gegenüber der Umwelt fördern.

 

Wir sind davon überzeugt,

 

  • dass Schulanfänger mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten, Kenntnissen, Lern- und Lebenserfahrung und -möglichkeiten zu uns in die Schule kommen und es unsere Aufgabe ist, die Kinder an den Punkt abzuholen, an dem sie gerade in ihrer Entwicklung stehen.
  • dass Kinder und Erwachsene voneinander lernen können, in Hinblick auf Wissen, auf Kultur und auf soziale Verhaltensweisen.
  • dass jedes Kind anders ist als jedes andere und sich dies eher zeigen traut, wenn Heterogenität Prinzip ist.
  • dass Lernen ein aktiver und individuell unterschiedlicher Vorgang ist, den wir anregen unterstützen, begleiten und verstärken, der aber immer eine Leistung des Lerners selbst bleibt.

 

Somit wollen wir die Vielfalt unserer Schüler als Chance nutzen. Jedes Kind soll sich an unserer Schule verstanden, geborgen und in seiner Einzigartigkeit akzeptiert fühlen.